Praxis Psychologie Lindau, Bodensee, Psychotherapie, Mag. Euscher, Psychologe, Wangen, Lindenberg, Tettnang, Friedrichshafen, Ravensburg, Bregenz, Dornbirn, Lochau, Therapie bei Stress, Burnout, Erschöpfung, Krebs, Psychoonkologie, Frühgeburt, Fehlgeburt, unerfüllter Kinderwunsch, IVF, ICSI, Prüfungsangst, Lernschwierigkeiten, Lernprobleme,  Angst, Panik, Panikattacken, Schmerzen, Depression, Essstörung, Bulimie, Adipositas, Anorexie, Psychosomatik, Schlafstörungen, Schlafprobleme, Schlaflosigkeit

Mag.rer.nat. Brigitte Euscher
Psychologin
Klinische Psychologin
Gesundheitspsychologin
Psychotherapie
Mo-Fr 8.00-21.00  Sa 9.00-21.00

Tobelstr. 1 - 88138 Sigmarszell
Kreis Lindau (Bodensee)
Tel. +49 8382 6049086
praxis@psychologie-lindau.de

Psychoonkologie Krebsberatung Krebshilfe Lindau Wangen Lindenberg Tettnang Ravensburg Friedrichshafen Bregenz

Psychoonkologie
Psychologische Krebsberatung / Krebshilfe / Psyche und Psychotherapie
bei Krebs, malignem Tumor, Karzinom
Praxis Psychologie Lindau

Die Diagnose Krebs, maligner Tumor oder Karzinom bedeutet für viele Betroffene eine existentielle Bedrohung. Neben der Bewältigung von körperlichen Belastungen und den medizinischen Therapien, wie Chemotherapie oder Bestrahlung leiden Erkrankte häufig an seelischen Belastungen. Angst, Niedergeschlagenheit und das Gefühl der Hilflosigkeit können oft Krisen auslösen. Nicht selten verändert sich durch die Diagnose die persönliche, familiäre und berufliche Lebenssituation. 

Durch eine professionelle psychologische Unterstützung / Hilfe / Beratung, wie sie die Psychoonkologie bietet, können Belastungszustände abgemildert werden. Ziel einer psychologischen Krebshilfe / Krebsberatung ist es, die Lebensqualität von Betroffenen und deren Angehörigen deutlich zu verbessern. Wesentlich ist, neue Kraft zu schöpfen und stärkende Ressourcen zu finden. Gespräche mit einer neutralen, erfahrenen, fachlich geschulten Person wirken auf die Psyche stabilisierend und entlastend. Als sehr hilfreich für die Angstbewältigung hat sich das Erlernen von Entspannungstechniken (z.B. Muskelentspannung nach Jacobson) erwiesen. Psychologisch angeleitete Fantasiereisen (Imaginationen) oder Achtsamkeitsübungen helfen, wieder einen Zustand der inneren Ruhe und des seelischen Gleichgewichtes zu erreichen.

 

Wann ist eine psychoonkologische Therapie sinnvoll?

Eine psychoonkologische Therapie / Krebsberatung / Krebshilfe bei einer Erkrankung an Krebs ist nach Diagnosestellung, begleitend zur somatischen Behandlung, insbesondere bei Tumorschmerzen, oder auch zur Nachsorge nach abgeschlossener, onkologischer Therapie sehr hilfreich

Schmerzen / Tumorschmerzen

Insbesondere bei Schmerzen kann eine psychoonkologische Therapie, vor allem in Verbindung mit einer Schmerztherapie, wirkungsvoll helfen:

Die Psyche spielt bei der Wahrnehmung von Schmerzen eine entscheidende Rolle. Zum Beispiel wirken Angst, oder eine Depression als Schmerzverstärker. Schon allein aufgrund der mit Angst verbundenen Anspannung von Muskelgruppen können Schmerzen verstärkt oder sogar ausgelöst werden. Durch psychologische Entspannungsverfahren kann diese Schmerzspirale durchbrochen werden. Darüber hinaus spielt bei Schmerzen eine wesentliche Rolle, wie diese wahrgenommen werden. Solange sich das Gehirn auf den Schmerz konzentriert, wird dieser auch als besonders intensiv empfunden. Eine psychoonkologische Unterstützung hilft den Betroffenen ausgeglichener zu werden, die eigenen Ressourcen zu nutzen und sich auch wieder mit anderem als der Erkrankung und den Tumorschmerzen zu beschäftigen. Dieses führt dazu, dass die Schmerzwahrnehmung reduziert wird.

Psychoonkologie hilft die Lebensqualität zu steigern.

Der Mensch steht im Mittelpunkt nicht die Krankheit.

 

Ich hoffe, die Informationen auf meiner Webseite helfen Ihnen weiter.

Bitte wenden Sie sich gerne für eine psychoonkologische Beratung an mich.
Telefonisch Mo-Fr 8.00-21.00 und Sa 9.00-21.00 unter  +49 8382 6049086
oder per E-Mail:
praxis@psychologie-lindau.de

Termine biete ich Ihnen kurzfristig, ohne Wartezeiten an. 

Brigitte Euscher
Psychologin

Psychologische Beratung von Angehörigen


Die Diagnose einer schweren Erkrankung hat große Auswirkungen auf alle Familienmitglieder und Angehörigen. Neben der Sorge für die erkrankte Person müssen Angehörige zusätzliche Aufgaben übernehmen und sind mit viel Neuem und Unbekannten konfrontiert. Familienmitglieder sind meist mit der gesamten Situation überfordert, doch sie haben das Gefühl funktionieren zu müssen.

Sehr wichtig ist die gegenseitige familiäre Unterstützung und von Seiten der Angehörigen für den erkrankten Menschen da zu sein. Versuchen die Grenzen des anderen zu akzeptieren und auch auf die eigenen Grenzen zu achten. Psychoonkologische Gespräche geben Sicherheit durch Krankheitsspezifische Informationen und können Angehörigen helfen eigene Kraftquellen zu finden. Was tut mit gut? Was brauche ich gerade jetzt? Die Auseinandersetzung mit eigenen Bedürfnissen unterstützt Angehörige mit ihrer Lebenssituation besser umzugehen, sich zu regenerieren und ist für alle Beteiligten stärkend.

Entdecke neue Lebenskräfte.

 

Mama / Papa hat Krebs - Mit Kindern über die Erkrankung sprechen

Die Diagnose Krebs ist für das gesamte Familiensystem erschütternd. Häufig werden Kinder nicht darüber aufgeklärt aus Angst ihnen weh zu tun. Kinder merken jedoch intuitiv, dass etwas nicht stimmt. Für Kinder ist es wichtig, von den Eltern über ihre Erkrankung und den Veränderungen informiert zu werden.

Bei der Diagnose Krebs hilft der ganzen Familie ein offener und ehrlicher Umgang mit der Erkrankung. Eltern unterstützen ihre Kinder, wenn sie sie kindgerecht, je nach Alter und Persönlichkeit, informieren. Es muss nicht alles gesagt werden, doch was gesagt wird, sollte wahr sein. Worte sollen achtsam gewählt werden. Kinder sollen Raum und Zeit für eigene Fragen haben. Lehrer und Erzieher sollten über die Erkrankung informiert werden, sie können dann auf die Kinder besser eingehen. Es ist heilsam, gemeinsame, je nach Befindlichkeit auch unbeschwerte und fröhliche Zeiten als Familie zu verbringen.

Eine psychoonkologische Beratung informiert Eltern oder pädagogisch Tätige bei Unsicherheiten und Fragen, wenn Eltern an Krebs erkrankt sind. Was können Kinder, in welchem Alter, wie verstehen? Welche Reaktionen können bei Kinder und Jugendlichen auftreten? Wie unterstütze ich betroffene Kinder? Professionelle psychoonkologische Begleitung stärkt Eltern und ihre Kinder und kann in Krisenzeiten Halt geben.

 

Praxis Psychologie Lindau
Kompetenz in

Psychotherapie
Psychoonkologie / Krebsberatung / Krebshilfe

in der Region Lindau Bodensee
Allgäu: Lindenberg, Scheidegg, Wangen
Friedrichshafen, Ravensburg
Tettnang, Kressbronn, Langenargen
Vorarlberg: Bregenz, Dornbirn
Schweiz: Rheintal