Praxis Psychologie Lindau, Bodensee, Psychotherapie, Mag. Euscher, Psychologe, Wangen, Lindenberg, Tettnang, Friedrichshafen, Ravensburg, Bregenz, Dornbirn, Lochau, Therapie bei Stress, Burnout, Erschöpfung, Krebs, Psychoonkologie, Frühgeburt, Fehlgeburt, unerfüllter Kinderwunsch, IVF, ICSI, Prüfungsangst, Lernschwierigkeiten, Lernprobleme,  Angst, Panik, Panikattacken, Schmerzen, Depression, Essstörung, Bulimie, Adipositas, Anorexie, Psychosomatik, Schlafstörungen, Schlafprobleme, Schlaflosigkeit

Mag.rer.nat. Brigitte Euscher
Psychologin
Klinische Psychologin
Gesundheitspsychologin
Psychotherapie
Mo-Fr 8.00-21.00  Sa 9.00-21.00

Tobelstr. 1 - 88138 Sigmarszell
Kreis Lindau (Bodensee)
Tel. +49 8382 6049086
praxis@psychologie-lindau.de

Mag. Euscher Psychologe Psychologie Lindau Psychotherapie

Mag. Brigitte Euscher - Zur Person

 

Mag.rer.nat. Brigitte Euscher
Psychologin
Klinische Psychologin
Gesundheitspsychologin

(verheiratet, 2 Kinder)

Mag. Brigitte Euscher Psychologe Psychologie Lindau Psychotherapie 

Ausbildungen

  • Studium der Psychologie, Universität Innsbruck, 1995 - 1999

  • Diplom der Psychologie, Universität Innsbruck, 1999

  • Fachausbildung Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie, 2000 - 2001

  • Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin, 2001

  • Psychotherapeutisches Propädeutikum, Universität Innsbruck, 2001 - 2004

  • Ausbildung integrative Bewegungs- und Tanztherapie, Innsbruck, 2000 - 2002

  • Weiterbildung systemische Psychotherapie, Götzis, 2000 - 2004

  • Weiterbildung Kinder- und Jugendpsychotherapie, Lochau, 2004 - 2004

  • Fort-/Weiterbildungen u.a. in Verhaltenstherapie, Psychoonkologie, Traumatherapie und Hypnotherapie

  • Zulassung Psychotherapie (HPG), 2016

  • Bescheinigung der Gleichwertigkeit des österreichischen akademischen Grades mit dem deutschen akademischen Grad "Diplom-Psychologin", 2016

 

Berufliche Praxis:

  • seit 2016 eigene Praxis

  • Leitung Klinisch Psychologischer Dienst, Landeskrankenhaus Bregenz, 2004 -2015

  • Lehrtätigkeit, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, Bregenz, 2006 - 2015

  • Leitung des Projekts Gesundheitsförderung, IfS Beratungsstelle Dornbirn, 2004 - 2004

  • Erziehungsberatung, IfS Beratungsstelle Bludenz und Dornbirn, 2001 - 2003

  • Gruppentraining für Kinder mit Essstörungen (Adipositas) und Asthma, Landeskrankenhaus Bregenz, 2003 - 2005

  • Gruppentraining für Kinder aus Scheidungsfamilien, Ehe - und Familienzentrum, Feldkirch, 2003 - 2004

  • Frühberatungsstelle für entwicklungsbeeinträchtigte Kinder, ÖHBT Wien, 2000 -2001

 

Klinisch-psychologischer Dienst des Landeskrankenhauses Bregenz

(Akademisches Lehrkrankenhaus), Carl-Pedenz-Straße 2, A-6900 Bregenz

Über 11 Jahre betreute ich als klinische Psychologin alleinverantwortlich in freiberuflicher Tätigkeit die Patienten des Landeskrankenhauses Bregenz (LKHB), nachdem ich diesen Dienst im LKHB erstmalig aufgebaut und etabliert hatte.

 

Referenzen

Primar Dr. Michael Rohde (Chefarzt des Landeskrankenhauses Bregenz und
                                                                Leiter Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

Primar Univ.Prof.Dr. Bernhard Föger (Leiter Abteilung für Innere Medizin)

Primar Univ.Prof.Dr. Andreas Reissigl (Leiter Abteilung für Urologie)

(Anm.: Primar: Österreichische Bezeichnung für Chefarzt)

 

Tätigkeitsbeschreibung

Das Landeskrankenhaus Bregenz verfügt über 275 Betten in folgenden Abteilungen:

Anästhesie
Chirurgie
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Innere Medizin
Kinderheilkunde
Radiologie
Unfallchirurgie
Urologie
Intensivstation

Meine klinisch-psychologische Tätigkeit umfasste schwerpunktmäßig die psychoonkologische Betreuung (Psychotherapie bei Krebs) der Patienten vor allem auf den Stationen Innere Medizin und Frauenheilkunde, sowie Chirurgie und Urologie. Patienten mit den unterschiedlichsten onkologischen Diagnosen und ihre Angehörigen wurden von mir in allen Behandlungsphasen begleitet. Die psychologische Behandlung / Psychotherapie beinhaltete Psychodiagnostik, ressourcenorientierte klinisch-psychologische Interventionen, basierend auf dem Hintergrund der Verhaltenstherapie, Hypnotherapie und Traumatherapie, Vermittlung von Entspannungstechniken und Stabilisierung in Krisensituationen.

Darüber hinaus behandelte ich Patienten mit anderen Krankheitsbildern, wie z.B. Depressionen, Schlafstörungen, chronischen Schmerzen, somatoformen Störungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen psychologisch.

In der Geburtshilfe führte ich die klinisch psychologische Behandlung / Psychotherapie rund um Schwangerschaft und Geburt u.a. bei Patientinnen mit Hyperemesis gravidarum (Schwangerschaftsübelkeit), nach Fehlgeburt, Frühgeburt oder Totgeburt, Angststörungen und postpartaler Depression (Wochenbettdepression) durch.

Auf der Station Pädiatrie (Kinderheilkunde) behandelte ich Patienten u.a. bei psychosomatischen Beschwerden, Asthma bronchiale, Kopfschmerzen, Diabetes mellitus, und Essstörungen mit systemisch orientierten psychologischen Gesprächen, kinderpsychotherapeutischen Methoden und Entspannungsverfahren. In diesem Rahmen führte ich auch Elternberatungen durch.

Konsiliaranfragen aller Stationen des Landeskrankenhauses Bregenz erforderten für mich als klinische Psychologin ein breit angelegtes psychologisches Fachwissen und die Einarbeitung in immer neue - auch medizinische - Fragestellungen.

Neben der klinisch psychologischen Behandlung der Patienten gehörten die interdisziplinäre Zusammenarbeit und Fallbesprechungen mit Ärzten und Pflege, Leitungsaufgaben, die Vernetzung mit ambulanten Fachdiensten und Vortragstätigkeiten zu meiner beruflichen Tätigkeit als Klinische Psychologin.

 

Praxis Psychologie - Lindau
Kompetenz in

Psychotherapie  

in der Region Lindau Bodensee
Allgäu: Lindenberg, Scheidegg, Wangen
Friedrichshafen, Ravensburg
Tettnang, Kressbronn, Langenargen
Vorarlberg: Bregenz, Dornbirn
Schweiz: Rheintal